Projekte

Erich Benjamin Stiftung

Die Erich-Benjamin-Stiftung - benannt nach dem Kinderarzt Professor Erich Benjamin, dem Gründer und Leiter des Kindersanatoriums Zell/Ebenhausen über dem Isartal bei München - ist eine Initiative zur Hilfe und Förderung von Kindern und Jugendlichen in psychischer Not.

Die Erich-Benjamin-Stiftung hat es sich zum Ziel gemacht, die Erinnerung an den Kinderarzt Prof. Erich Benjamin wachzuhalten und zu würdigen. Anliegen der Stiftung ist es, Kindern und Jugendlichen in psychischer Not zu helfen und zur langfristigen Verbesserung ihrer Situation beizutragen. Die Erich-Benjamin-Stiftung ist Trägerin des Projekts „Saiten-Spiel“. In diesem Therapiebegleitenden Angebot werden in stationärer Behandlung in der Jugendpsychiatrie der LMU befindliche Kinder und Jugendliche zweimal in der Woche - einmal mit Cello , einmal mit Violine - eingeladen, zusammen mit erfahrenen Musikern Freude und Spaß beim Musizieren zu erleben, Ein weiteres, von der Stiftung Unterstützes Projekt ist ein Angebot einer Yoga-Stunde mit Musik, ebenfalls an der Kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik der LMU in München.